Artenvielfalt

Rückblick: Landesdelegiertenkonferenz 2019 in Bad Windsheim

Am vergangenen Wochenende, den 3. und 4. Februar, luden die bayerischen Grünen unter dem Motto „Europa – Dafür kämpfen wir“ zur Landesdelegiertenkonferenz ins mittelfränkische Bad Windsheim.  Im Fokus standen dabei die Abstimmung verschiedener Leitanträge zur Europa- und Klimaschutzpolitik und die Wahl des Landesvorsitzenden. Prominente Redner*innen waren unter anderem die grüne Spitzenkandidatin für Europa, Ska Keller, die bayerische Spitzenkandidatin zur Europawahl, Henrike Hahn, und die Klimaaktivistin Luisa Neubauer von „Fridays for Future“, die mit ihrem Gastauftritt begeisterte.

Unsere bayerische Spitzenkandidatin zur Europawahl, Henrike Hahn, stellt unsere Ziele für die Europawahl im Mai vor

 

Der Auftakt am Samstag stand dabei ganz im Zeichen der anstehenden Europawahlen und der aktuellen Herausforderungen in der Klimapolitik. Zu Beginn begrüßte die Landesvorsitzende Sigi Hagl die Anwesenden und betonte nochmals die Bedeutung des derzeit laufenden Volksbegehrens „Rettet die Bienen“: „Wir nehmen es nicht mehr länger hin, dass die politisch Verantwortlichen davor die Augen verschließen. Gemeinsam bringen wir dieses Volksbegehren zum Erfolg!“ Ska Keller warnte anschließend in ihrer Rede vor den Auswirkungen der Klimakrise und nahm dabei gleichzeitig die EU in die Pflicht, in der Umweltpolitik endlich eine einheitliche Linie zu finden.  Mit einem eindeutigen Wink Richtung Europawahlen meinte sie außerdem: „Von Bayern lernen heißt siegen lernen.“

Nachdem die Delegierten am Nachmittag mehrere Leitanträge zur Europa- und Klimaschutzpolitik beschlossen, verabschiedete die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth die langjährige bayerische Abgeordnete im europäischen Parlament, Barbara Lochbihler, die bei den kommenden Europawahlen nicht mehr antreten wird. In der Rede der bayerischen Spitzenkandidatin für Europa, Henrike Hahn, wurde dann spätestens klar, warum der Slogan „Europa – Dafür kämpfen wir“  als Leitthema des Parteitages gewählt wurde. Mit klaren Worten hob sie die Bedeutung eines geeinten Europas im Kampf gegen rechtspopulistische Kräfte hervor und appellierte daran, für dieses Europa zu kämpfen. Emotional wurde es schließlich beim Gastauftritt von Luisa Neubauer, Klimaaktivistin und Organisatorin der bundesweiten Bewegung „Fridays for Future“, die einen Appell für mehr Klimaschutz an das Publikum richtete: „Wer heute noch so tut, als hätten wir noch Zeit zu warten, hat den Schuss nicht gehört.“

Zum Abschluss standen am Sonntag Gremienwahlen auf der Tagesordnung, allen voran die Wahl eines neuen Landesvorsitzenden. Der bisherige Landesvorsitzende Eike Hallitzky setzte sich mit 61,98 Prozent gegen seinen Herausforderer Beppo Brem (35,14 Prozent) vom Kreisverband München-Stadt durch. Hallitzky freute sich über „die Bestätigung seiner Arbeit in den letzten Jahren“ und nahm das Ergebnis „als Ansporn“, um bei den Europawahlen „für ein vereintes, solidarisches und ökologisches Europa“ zu kämpfen.

Alle Beschlüsse der Landesdelegiertenkonferenz findet ihr hier: www.gruene-bayern.de/ldk19

Ein paar Eindrücke vom Parteitag findet ihr hier:

  • Katharina Schulze, Claudia Roth_LDK Bad Windsheim

Neuste Artikel

Sigi Hagl: Mehr Tierwohl statt höherer Mehrwertsteuer

Grüne Stadt

Bezahlbares Wohnen und mehr Grünflächen

Ähnliche Artikel