Zusammenhalt

Miteinander-Plan

Für starken sozialen Zusammenhalt in der Corona-Krise und darüber hinaus

Die Corona-Krise macht täglich deutlich, dass unsere Gesellschaft nur in einem guten, gerechten Miteinander an einem Strang ziehen kann. Dieses Miteinander rücken wir in den Mittelpunkt. Pfleger*innen kommen an ihre Grenzen und erhalten noch immer nicht die Arbeitsbedingungen und Bezahlung, die sie verdienen. Die Belastung Alleinerziehender steigt durch Homeoffice, Einkommensausfall und Distanzunterricht, statt dass sie durch mehr Betreuungsangebote und Gleichstellung entlastet würden. Der lückenhafte Ausbau von schnellem Internet benachteiligt Menschen, meist in ländlichen Regionen. Arme Menschen werden ärmer und einsame Menschen einsamer. Bruchstellen in der Gesellschaft werden sichtbar. Sich ehrenamtlich zu engagieren ist besonders herausfordernd in Zeiten des Abstands, aber auch besonders wichtig. Wir bayerische GRÜNE stärken unserer Gesellschaft den Rücken: Mit konkreten Maßnahmen, die sofort umgesetzt werden können, investieren wir in ein gerechtes Miteinander und in sozialen Zusammenhalt – in der Corona-Krise und darüber hinaus.

Gesundheitsversorgung und Pflege stärken

Wir machen die Gesundheitsversorgung und Pflege in Bayern zukunftssicher. Die Beschäftigten in der Gesundheitsversorgung und Pflege verdienen es und die stetig mehr werdenden Pflegebedürftigen haben einen Anspruch darauf. Wir fordern bessere Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Arbeitsbedingungen, eine gesetzlich festgelegte Personalbemessung mit höherem Personalschlüssel, verbindliche Dienstpläne, Entlastung von Bürokratie durch digitale Hilfsmittel und endlich eine, der immensen Leistung angemessene, gute Bezahlung.

  • Jetzt ist der Zeitpunkt, eine bayerische Pflegekammer zu gründen, damit die Beschäftigten ihre und die Interessen der Gepflegten wirksam vertreten können. So legen wir nachhaltig den Grundstock für Verbesserungen in der Pflege.

Digitalen Wandel ermöglichen

Teilhabe an der Gesellschaft findet nicht nur am Dorfplatz, im Konzertsaal oder am Stammtisch, sondern auch online statt – das hat die Corona-Pandemie einmal mehr verdeutlicht. Außerdem hat digitales Arbeiten von Zuhause einen kräftigen Schub bekommen. Wir schaffen die Voraussetzungen, dass alle Menschen digital teilhaben und arbeiten können und sorgen für schnelles Internet überall in Bayern. Um Bildungsgerechtigkeit sicherzustellen, muss für Schüler*innen und Lehrer*innen Hardware und Software zur Verfügung stehen und die Medienpädagogik deutlich ausgebaut werden.

  • Jetzt den Netzausbau mit Glasfaser in jedes Haus durch Gutscheine à 500 Euro an Haushalte in Pilot-Gemeinden zur Finanzierung voranbringen
  • Jetzt digitale Bildung stärken durch Breitband und WLAN an allen Schulen, Dienstgeräte für alle Lehrkräfte und eine Schulungsoffensive zur digitalen Unterrichtsgestaltung

Ehrenamtliches Engagement gerade jetzt aufleben lassen

Ehrenamt allein reicht nicht, um die sozialen Gräben in unserer Gesellschaft zu füllen, aber eine Gesellschaft, die zusammenhält, ist ohne freiwilliges Engagement der Bürger*innen völlig undenkbar. Ehrenamt bringt Menschen zusammen und fördert Austausch. Wir wollen mehr Menschen in Bayern dabei unterstützen, sich ehrenamtlich zu engagieren und so mehr Menschen Teilhabe an unserer Gesellschaft ermöglichen. Ehrenamtliche Initiativen und ihre Arbeit bieten zudem die Chance, Verschwörungsmythen vom Rand der Gesellschaft einen Riegel vorzuschieben.

  • Jetzt ein Pilotprojekt starten, das bayerische Unternehmen bündelt, die Mitarbeitende für eine Ehrenamtsstunde im Monat freistellen und so Ehrenamt für alle möglich und leistbar machen
  • Jetzt einen Fördertopf des Sozialministeriums für kurzfristig intervenierende Aktionen gegen Verschwörungsmythen und rechten Hass für Vereine und Initiativen schaffen

Zusammenhalt bildet das gesellschaftliche Fundament, auf dem wir alle sicher und selbstbestimmt in unserer vielfältigen Gesellschaft leben können. Gerechtigkeit ist ein Wert, der grüne Politik seit jeher prägt. Er wird in Zeiten der Corona-Pandemie und notwendiger politischer und gesellschaftlicher Anpassungen für den Schutz des Klimas und der Lebensgrundlagen sowie des Umbaus zu einer nachhaltigen Wirtschaft, noch wichtiger.

Mit konkreten Maßnahmen für mehr sozialen Zusammenhalt starten die bayerischen GRÜNEN in ihren thematischen Schwerpunkt, der in der ersten Jahreshälfte 2021 weiter vertieft wird. Im Fokus der politischen Arbeit und Debatten der Partei werden die Gesundheitsversorgung und soziale Berufe, die Chancen des digitalen Wandels, eine Offensive für die Weiterbildung, sowie die Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements der Bürger*innen sein. Die konkreten Maßnahmen für mehr Gerechtigkeit und Zusammenhalt sind weitreichend und werden sich von flächendeckendem Internetausbau über garantierte Kinderbetreuung zur notwendigen Anhebung des Mindestlohns erstrecken.


Unsere Parteivorsitzende Eva Lettenbauer hat den Miteinander-Plan am Mittwoch, den 7. Januar in München vorgestellt.

Hier gibt es den  Miteinander-Plan als PDF

Neuste Artikel

Feministischer Newsletter_Frauenreferat

Feminismus Feministischer Newsletter

Rechtsextremismus und Geschlecht, Queergesundheit, Care Arbeit

Arbeit Wirtschaft

Lettenbauer: „Arbeitswelt braucht vieles, vor allem bessere Politik“

Von Sarnowski: „An Klimaschutz führt kein Weg mehr vorbei“

Ähnliche Artikel