Grüne sind zweitstärkste Kraft in Bayern bei der Kommunalwahl

Landesweites Ergebnis über 70 Prozent gesteigert

Pressemitteilung 

Die bayerischen GRÜNEN sind deutlich zweitstärkste Kraft bei der Kommunalwahl. Das zeigen die bayernweiten amtlichen Endergebnisse. Im Vergleich zu 2014 konnten sie ihr Ergebnis von 10,2 Prozent um über 70 Prozent auf landesweite 17,5 Prozent steigern. Insgesamt haben die GRÜNEN Bayern bei den Kommunalwahlen 2.951 kommunale Mandate errungen, das sind 1.268 mehr als 2014 zwischen Aschaffenburg und Berchtesgadener Land.

„Ob in den Städten oder auf dem Land – von überall in Bayern wurden grüne Rekordergebnisse gemeldet. Besonders freuen wir uns über die starken Zugewinne auf dem Land. So haben wir unsere Mandate in der Oberpfalz um 90 Prozent gesteigert, in Unter- Mittel und Oberfranken haben wir jeweils doppelt so viele Mandate wie 2014. Die Wählerinnen und Wähler haben die bayerischen GRÜNEN zur starken Taktgeberin für Klimaschutz, Ökologie und sozialen Zusammenhalt gewählt. Wir sind sehr dankbar für dieses starke Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger und werden diesen Rückenwind für eine nachhaltige Zukunft in ganz Bayern nutzen“, so Eike Hallitzky, Landesvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bayern.

„Die Kommunalwahl hat die Hoffnung der CSU begraben, dass wir Grüne nur in den Städten erfolgreich sein können. Das grüne Wachstum im ländlichen Raum zeigt: Die großen Fragen zu Klima und sozialen Zusammenhalt enden nicht an der Stadtgrenze. Wir sind eben nicht nur in München, Würzburg oder Bamberg stärkste Kraft, sondern auch in Markt Berolzheim, Wolfratshausen oder Neufahrn. Die Landtagswahl 2018 war der Auftakt. Dieser Wahlerfolg in den über 2.000 Kommunen ist die Bestätigung für unsere Position als zweitstärkste Kraft in Bayern. An den GRÜNEN kommt keiner mehr vorbei“ so Eva Lettenbauer, Landesvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bayern. „Nun heißt es, im Rennen um die Spitzenämter im Rahmen der Möglichkeiten nochmal alles zu geben. Sechs Jahre sind eine lange Zeit. Am 29. März können die richtigen Weichen bei Klima und sozialem Zusammenhalt gestellt werden. Mit digitalen Infoständen, Telefonaktionen und Live-Video-Formaten nutzen die 4 OB-Kandidierenden, 15 Bürgermeisterkandidierenden und 7 Landratskandidierenden, die für die GRÜNEN in die Stichwahl gehen, außergewöhnliche Formate, um im Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern zu sein.“

Alle Infos zur Stichwahl

Neuste Artikel

Kommunalwahl: Starke grüne Bilanz trotz Stichwahlverlusten

Kommunalwahl: Großer grüner Erfolg mit flächendeckenden Zugewinnen

Grüne Erfolge 2020

Ähnliche Artikel