Grüne verurteilen Einschüchterungsversuch

In der vergangenen Woche wurde die Agentur David & Martin, die die Wahlkampagne der Grünen Bayern zur Landtagswahl verantwortet hat, mehrfach bedroht. Neben einer Lieferung rechter Flyer und Plakate wurde auch ein abgeschnittener Schweinekopf vor der Tür der Werbeagentur in München abgelegt.

Dazu erklärt der Landesvorsitzende der Grünen Bayern, Eike Hallitzky:

„Das Schweinekopfmotiv ist antisemitisch und antiislamisch. Dahinter steht der Wunsch die bayerische Gesellschaft in ihrer Vielfalt zu spalten.

Die Bayerischen GRÜNEN stehen gemeinsam mit der Agentur David & Martin und der großen Mehrheit für ein friedliches Zusammenwachsen aller Menschen, die in Bayern leben. Deshalb werden wir gemeinsam all jenen, die den demokratischen Konsens der Gesellschaft angreifen oder zerstören wollen, mit klarer Kante entgegentreten.

Wir verurteilen alle Aktionen und Aktivitäten aufs Schärfste, die eine Werbeagentur und ihre Mitarbeiter*innen einschüchtern wollen, weil sie sich politisch engagiert haben.“

Neuste Artikel

Eine ausgeschnittene Sonnenblume in Pixel-Optik wird von einer Hand vor einen grünen Hintergrund gehalten

Glossar zum Digitalen Parteitag

Aufnahme aus dem Flüchtlingslager bei Moria auf Lesbos aus dem November 2019: Zwei Kinder sitzen vor einem Zelt auf dem felsigen Boden

Geflüchtete

How to: So mache ich meine Kommune zum Sicheren Hafen

Rassismus

Kampf endlich annehmen: Drei gegen Rassismus

Ähnliche Artikel