Treffen der LAG Landwirtschaft

Samstag, 23. November 2019, 10:30 Uhr Bis 23.11.2019 17:00 Uhr Grünes Büro, Kaiserstraße 17, NürnbergVeranstaltet von: LAG Landwirtschaft und ländliche Entwicklung

Herzliche Einladung zum Treffen der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Landwirtschaft und ländliche Entwicklung!

Für das Thema EU-Agrarpolitik/GAP konnte Prof. Dr. Dr. h.c. Alois Heissenhuber von der TU München gewonnen werden. Er beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Agrarpolitik, war einige Jahre im wissenschaftlichen Beirat für Agrarpolitik und ist aktuell in der Kommission für Agrarpolitik des Umweltbundesamtes! Er wird den Hauptvortrag gestalten mit anschließender Diskussion.

Wer Lust und Zeit hat, auch in die Positionen des wissenschaftlichen Beirats für Agrarpolitik und des wissenschaftlichen Beirats für Biodiversität zur GAP mal reinzuschauen, findet hier weitere Infos:

Wie angekündigt wollen wir uns danach mit CRISPR/CAS beschäftigen, da dieses Thema immer noch bzw. wieder aktuell ist und auch auf Landesebene diskutiert wird. Im besten Fall können wir uns schon auf eine Position unserer LAG zu diesem Thema verständigen.

Aufgrund der nahenden Kommunalwahl wollen wir uns in einem dritten Punkt noch dem Thema „Bio-Regionale Strukturen“ widmen. Mit Beiträgen von MdL Gisela Sengl (Studie zur Gemeinschaftsverpflegung) und LAG-Sprecherin Corinna Ullrich (Beispiel Ökomodellregionen).

Tagesordnung im Überblick:

  1. Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmer*innen, Tagesordnung
  2. Vortrag von Prof. Dr. Alois Heissenhuber zu einer zukunftsfähigen Agrarpolitik (auch) auf europäischer Ebene
  3. Mittagspause
  4. Gentechnik-Position
  5. Förderung von bioregionalen Strukturen (Gisela Sengl: Studie zur Gemeinschaftsverpflegung; Corinna Ullrich: Beispiel Ökomodellregionen)
  6. Sonstiges (Beiträge Teilnehmer, Planung nächstes Treffen)

Das Sprecher*innenteam freut sich über eine kurze Anmeldung zum Treffen an lag-landwirtschaft@bayern.gruene.de