Europa

Henrike Hahn: „Es muss um Inhalte gehen, nicht um Personen“

Anlässlich der heutigen konstituierenden Sitzung des Europaparlaments in Straßburg kommentiert die bayerische Europaabgeordnete Henrike Hahn von Bündnis 90/Die Grünen:

Henrike Hahn_quadrat„Diese Europawahl hat gezeigt, dass die Menschen in Europa Veränderung wollen, gerade auch in der Umwelt und Klimapolitik. Bei der Besetzung von Spitzenposten in der EU muss vor allem über Inhalte gesprochen werden, über Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit – nicht nur über Personen.

Klar ist, dass wir im Parlament die Präsidentin oder den Präsidenten selbst wählen und uns diese Funktion nicht als Teil eines Verhandlungspaketes über verschiedene Posten vorsetzen lassen.

Ich freue mich sehr, in den kommenden fünf Jahren als Stimme aus Bayern im Europaparlament für ein ökologisches und soziales Europa zu kämpfen. Hier werde ich mich insbesondere für grüne Haushaltspolitik und die Versöhnung von Ökonomie und Ökologie einsetzen.“

Neuste Artikel

Gillamoos 2019

Gillamoos 2019: Für konsequenten Klimaschutz und ein vereintes Europa

Kommunalheld*innen Kommunalwahl Schwaben

„Mir ist es wichtig, mit Mitgliedern anderer Parteien zu diskutieren“

Sigi Hagl: Mehr Tierwohl statt höherer Mehrwertsteuer

Ähnliche Artikel