Wir sind stark für Bundestagswahl aufgestellt

Pressemitteilung    

Bei ihrem Parteitag in Augsburg haben die bayerischen GRÜNEN die Weichen für einen starken und vielfältigen Bundestagswahlkampf gestellt. Zum bayerischen Spitzenduo für den Bundestagswahlkampf wurden Claudia Roth und Anton Hofreiter gewählt.

Unter den ersten 30 Plätzen sind neun Kandidierende jünger als 30 Jahre. Einen Platz der Top Ten belegt die stellvertretende Bundesvorsitzende der GRÜNEN Jamila Schäfer. Mit Tessa Ganserer und Victoria Broßart auf aussichtsreichen Plätzen wird es mit den GRÜNEN endlich eine Vertretung für transsexuelle Personen in Deutschland geben.

„Unsere Bundestagskandidierenden repräsentieren unsere Gesellschaft in ihrer Vielfalt. Auf unserer Liste reiht sich Newcomer neben die lang Erfahrene, Mechanikerin neben Kriminalkommissar, Rollstuhlnutzerin neben Zimmerer. Mit diesen vielfältigen Kompetenzen und Erfahrungen stehen wir Grüne für eine offene und ehrliche Politik“, so Thomas von Sarnowski, Parteivorsitzender der bayerischen GRÜNEN.

„Mit dem vielseitigen Know-How unserer Kandidierenden wollen wir Klimaschutz endlich in allen Facetten in die Tat umsetzen – auf der Straße, in der Wirtschaft und bei der Energie. Wir wollen eine faire, gerechte Gesellschaft den Rücken stärken, weil wir wissen, wo es brennt: in den Intensivstationen, in den Pflegeeinrichtungen und in den Care-Berufen. Wir haben nicht nur das Zeug zum Anpacken, wir haben auch große Lust darauf“, so Eva Lettenbauer, Parteivorsitzende der bayerischen GRÜNEN.

 

Zur GRÜNEN-Bundestagsliste 

 

Neuste Artikel

Feministischer Newsletter_Frauenreferat

Feminismus Feministischer Newsletter

Rechtsextremismus und Geschlecht, Queergesundheit, Care Arbeit

Arbeit Wirtschaft

Lettenbauer: „Arbeitswelt braucht vieles, vor allem bessere Politik“

Von Sarnowski: „An Klimaschutz führt kein Weg mehr vorbei“

Ähnliche Artikel